Forum für Asexualität Foren-Übersicht
Forenregeln | Hauptseite
 
 Partnerbörse [extern]      CHAT     User MapGEO Map 

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   LoginLogin 

Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   

Mein erster Freund und meine Verwirrung ist komplett...

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Grinsekatze




Alter: 17
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 26.09.2017
Beiträge: 38
BeitragVerfasst am: So Apr 01, 2018 14:02    Titel: Mein erster Freund und meine Verwirrung ist komplett... Antworten mit Zitat

Ich habe einen total lieben Jungen gefunden, mit dem ich zusammen bin, yey!^^ Er ist auch asexuell, zumindest möchte er keinen Sex. Allerdings gibt es da etwas, was uns beide bedrückt: Ich habe immer noch keinen Plan von meiner romantischen Orientierung und kann ihm leider nicht wirklich sagen, ob ich in ihn verliebt bin...
In der Hinsicht hatte ich schon mehrere Labels (heteroromantisch, aromantisch, cupioromantisch, quoiromantisch...) und selbst jetzt in einer Beziehung kann ich es nicht sagen. Eigentlich sind Labels ja nicht wichtig, aber für mich irgendwie schon, denn es ist kacke nicht zu wissen, wo man "hingehört". Und noch mehr kacke ist es nicht zu wissen, ob man in seinen Partner verliebt ist!
Wir haben zwar beschlossen es auf uns zukommen zu lassen und uns da nicht so zu stressen, aber in der Praxis geht das nicht so recht... Wir denken beide oft darüber nach. Ich will ihn halt nicht enttäuschen und habe das Gefühl, ich könnte seine Liebe vielleicht nicht erwidern.

Ich versuche meine Gefühle zu beschreiben: Ich finde ihn sehr nett, er sieht gut aus, ich denke mir jedes Mal "Mann, ist der niedlich!". Ich möchte Zeit mit ihm verbringen. Ich bin mir sehr sicher, dass ich mit ihm in einer Beziehung sein möchte und nicht "nur" in einer Freundschaft. (Das könnte auch einfach auf cupioromantisch hindeuten...) Wir haben schon gekuschelt und das fand ich echt schön. Wir haben uns angestarrt und dabei gegrinst und ich bin nervös geworden und hab vor Aufregung gezittert, als wir uns berührt haben. Aber ich habe das Gefühl, dass das alles bei ihm stärker ist und dass er mich viel mehr vermisst und alles. Er sagte auch, meine Anwesenheit mache ihn nervös, aber bei mir war das nur, wenn wir uns angestarrt haben. Und das starke Herzklopfen und die Schmetterlinge im Bauch hatte ich auch nicht. Es kommt mir vor, als sei ich "ein bisschen verliebt". Aber geht das überhaupt? Müsste man es nicht eigentlich merken, wenn man verliebt ist? Ich kann aber überhaupt nicht sagen, was ich da fühle. Vielleicht war die Aufregung auch einfach nur, weil es eine neue Situation war. Es ist so bedrückend! Es fühlt sich anders an, als bei einer Freundschaft, aber auch nicht so krass, wie alle es immer vom Verliebtsein erzählen...
Nach oben
          
DasTenna




Alter: 35
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 24.10.2016
Beiträge: 522
Wohnort: Saarland
BeitragVerfasst am: So Apr 01, 2018 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Was du beschreibst, könnte durchaus für Verliebtheit sprechen. In jedem Fall hört es sich so an, als würde er dir sehr viel bedeuten. Vielleicht nimmst du es nicht so intensiv wahr wie er - und wenn schon. Ist es nicht wichtiger, dass ihr euch miteinander wohlfühlt?
Vielleicht wird es auch noch intensiver mit der Zeit, aber ich würde nicht versuchen, etwas zu erzwingen. Wenn et kütt, dann kütt et. Wenn nit, dann nit.
_________________
I am normal. It´s the rest of the world that´s weird. - Ich bin normal. Der Rest der Welt ist schräg drauf. (Impulse - Bartholomew Allen II)
~~~
https://dasnixblix.wordpress.com/
Nach oben
          
Grinsekatze




Alter: 17
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 26.09.2017
Beiträge: 38
BeitragVerfasst am: Mo Apr 02, 2018 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antwort, das beruhigt mich schon ein wenig.^^
Nach oben
          
Fiammetta





Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 928
Wohnort: Berlin; Alter: 33
BeitragVerfasst am: Di Apr 03, 2018 8:57    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,
Viel helfen kann ich dir vielleicht nicht, da ich wesentlich älter bin und nie daran gezweifelt habe, dass ich alloromantisch bin (= mich in andere Leute verliebe und eine Liebesbeziehung erstrebenswert finde), dennoch ein paar Zeilen.
Ich lese aus deinem Post raus, dass du den betreffenden jungen Mann gern magst und gern Zeit mit ihm verbringst. Das ist doch schon einmal ein gutes Zeichen, dass du nicht vor jedem Treffen denkst: Oah nä, der schon wieder. Wink
Vor vielen Jahren kam eine Freundin mal mit dem Spruch "jeder liebt jeden anders" daher und so ist es wohl. Jede Person empfindet anders, wenn sie jemanden sehr mag, und es kann sich auch je nach Gegenüber und Situation unterschiedlich anfühlen. Zur Veranschaulichung zwei Anekdoten aus meinem eigenen Leben: Ich habe als Teenie immer für weibliche Personen geschwärmt und als ich mich mit 20 das erste Mal in einen jungen Mann verliebte, bemerkte ich das zunächst gar nicht, weil das ganze auf das Äußere bezogene "ist der süüüß" wegfiel - heute sage ich, dass ich ästhetische Anziehung nur bei Frauen empfinde, mich aber gleichwohl in Männer verlieben kann. Bei meinem jetzigen Freund, den ich letztes Jahr kennenlernte, war es nochmal anders, als ich es bisher erlebt hatte - da relativ schnell eindeutig war, dass er mich gut fand, fiel die ganze Phase des Schmachtens und Fragens weg, ob er mich denn auch mag etc. (wobei man natürlich gegenüber einer neuen Person immer ein wenig nervös ist und das ist wohl auch noch mit 100 Jahren so).
Euch beiden einen guten Weg, wo auch immer er hinführt.
_________________
"Pour moi l’hétérosexualité n’est pas la norme, ce n'est qu'une majorité statistique."
(Peggy Sastre)
Nach oben
          
Mortrag




Alter: 29
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 04.04.2018
Beiträge: 1
Wohnort: Kiel
BeitragVerfasst am: Mo Apr 09, 2018 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Grinsekatze, also der ersten Teil deines zweiten Absatzes klingt für mich sehr nach Verliebtheit: Zeit mit ihm verbringen, nicht "nur" eine Freundschaft wollen, in seiner Gegenwart nervös werden.

Eigentlich hast du nur zwei Bedenken:
1. Er liebt dich mehr als du ihn.
Aber den Satz habe ich dieses Jahr schon mehrfach von einem anderen (alloromantischen) Paar gehört; diese Entgeisterung dass man mehr Liebe bekommt als man geben kann. Und wie Flammetta schrieb, "Jeder liebt anders". Also egal wie lange ihr beiden zusammen seid, möglicherweise werdet ihr euch nie "gleich lieben", da ihr zwei verschiedene Menschen seid.

2. Du hast ein stärkeres Verliebtheitsgefühl erwartet.
Da ist meine Erfahrung, dass man erst hinterher wirklich merkt, wie sehr einen das Verliebtsein beeinflusst hat. (Oder es kommt ein Spruch wie: "Der grinst ja schon wieder! Was hast du mit ihm gemacht?!")

Kurz, dein Post zeigt sehr deutlich, wie wichtig er dir ist. Und egal ob man da jetzt das Label "Verliebtheit" dran klebt oder nicht:
(Achtung, jetzt wird es etwas schmalzig!) Vertrau doch deinem Gefühl und mache das, was du als richtig empfindest.
Nach oben
          
Perry




Alter: 29
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 15.04.2018
Beiträge: 8
Wohnort: Erfurt
BeitragVerfasst am: So Apr 15, 2018 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

Könntest du mit ihm darüber sprechen?
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz