Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Frage zur gendergerechten Sprache

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Paul65





Sexualität: Graubereich
Anmeldungsdatum: 26.09.2010
Beiträge: 575
Wohnort: FFM
BeitragVerfasst am: Do März 25, 2021 21:09    Titel: Frage zur gendergerechten Sprache Antworten mit Zitat

Ich bin zwar ein privilegierter alter, weisser Mann, aber trotzdem interessiert mich das Thema. Wink und hier treiben sich bestimmt ein paar Menschen herum die sich damit auskennen. Man möge mir auch eventuelle falsche Formulierungen verzeihen, die sind ohne böse Absicht.

Heute morgen kam im SWR Zeitwort ein Beitrag über Luise Pusch, eine Frau die wohl als erste sich öffentlich gegen die von Männer dominierte Sprache gewehrt hat.
Zitat:
O-Ton von Luise Pusch:
„Ich fange also an mit meiner allerersten Glosse: ‚Die Menstruation ist bei jedem ein
bisschen anders‘.“
Autorin:
Luise Pusch in einem Vortrag an der Universität zu Köln: Das Faltblättchen in einer
Tampon-Schachtel wurde für die Linguistin zu einem der Auslöser für ihre
feministischen Forschungen. Las sie doch da den denkwürdigen Satz über die
Menstruation, die bei jedem ein bisschen anders sei.
O-Ton von Luise Pusch:
„Mag ja sein, dass die Menstruation bei jeder Frau oder kurz jeder ein bisschen
anders ist und wir dankbar sein können, dass die Firma o.b. ein so differenziertes
Tampon-Angebot für uns parat hat. Aber es wollte mir nicht einleuchten, warum sie
bei jedem anders sein sollte.“


OK sehe ich ein, "Die Menstruation ist bei jedem ein bisschen anders" hört sich heutzutage wirklich etwas schräg an. Also wird seit den 80ern "Die Menstruation ist bei jeder ein bisschen anders" geschrieben.

Jetzt knapp 40 Jahre später gab es nun vor ein paar Wochen den Shitstorm zu Joan K. Rowling, wenn ich das richtig verstehe werden biologische Frauen, die sich als Mann definieren, von dieser Formulierung falsch angesprochen, während die gleiche Formulierung als Angriff auf biologische Männer, die sich als Frauen definieren, gewertet werden kann. OK, kann ich nachvollziehen.

Also formulieren wir es so "Die Menstruation ist bei jedem Menschen ein bisschen anders". Aber das ist mir nun ähnlich wie im Original etwas zu weit formuliert. Ich persönlich menstruiere gar nicht und habe dass auch nicht mehr vor ....

Also wäre jetzt "Die Menstruation ist bei jeder Person die menstruiert ein bisschen anders" die korrekte Formulierung?

Wie gesagt ich meine diese Frage das durchaus ernst
_________________
Ich mag keinem Club angehören, der Leute wie mich als Mitglied aufnimmt - Groucho Marx
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 43
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 14317
BeitragVerfasst am: Do März 25, 2021 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Die korrekte Formulierung wäre imho "Die Menstruation ist immer ein bisschen anders". Keine zwei Menstruationsvorgänge sind identisch.

Ansonsten hast du eventuell auch nur nicht verstanden worum es bei solchen sprachlichen Feinheiten eigentlich geht. Den "Sinn" der "gendergerechten Sprache" sehe ich klar auf der Metaebene weiß aber nicht ob wir dieses Thema schon wieder angehen sollen. Allein daß du dich prophylaktisch entschuldigst zeigt aber ja schon die Wirkung, die derlei Problembetrachtungen haben.

p.s. Der Umstand, daß man auf SWR2 (ich vermute bei den anderen öffentlichen Sendern ist es nicht anders) mittlerweile nahezu jeden morgen mit identiätspolitisch gefärbten Themen "belästigt" wird ist leider auch Teil der Problematik. Habe bis vor kurzem morgens gerne reingehört jetzt muss ich leider oftmals wegen Unerträglichkeit ausschalten.
_________________
Bei Problemen mit den Forenfunktionen: Forumsfeature-Guide
Nach oben
          
Sandkastenzorro
zweitgrößter Spammer des Forums



Alter: 40
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 03.04.2011
Beiträge: 3632
Wohnort: Fairvale
BeitragVerfasst am: Do März 25, 2021 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fühle mich diskriminiert, dass ich jetzt nicht mehr "jedem" bin.
_________________
Didn't your mother never teach you no manners?
-I ain't never had no mother - we was too poor!
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 43
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 14317
BeitragVerfasst am: Do März 25, 2021 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Oder wie wärs mit: "Die Menstruation ist bei uns ein bisschen anders"? Wink
Multiple werden bisher ganz klar nicht mitgemeint.
_________________
Bei Problemen mit den Forenfunktionen: Forumsfeature-Guide
Nach oben
          
Sandkastenzorro
zweitgrößter Spammer des Forums



Alter: 40
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 03.04.2011
Beiträge: 3632
Wohnort: Fairvale
BeitragVerfasst am: Fr März 26, 2021 2:14    Titel: Antworten mit Zitat

Nö, ich will "jedem" sein. Wär ja noch schöner, wenn andere festlegen, als was ich mich gemeint zu fühlen hab.

Diskriminierung!
_________________
Didn't your mother never teach you no manners?
-I ain't never had no mother - we was too poor!
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 43
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 14317
BeitragVerfasst am: Fr März 26, 2021 9:51    Titel: Antworten mit Zitat

Im Übrigen kann sich "jedem" auch auf Mädchen beziehen, die so ab +-12 ja durchaus auch menstruieren. Das scheint Frau Pusch bei dieser hochwissenschaftlichen Betrachtung ebenfalls entgangen zu sein.

p.s. habe SWR2 gerade wieder abgeschaltet als mal wieder Frau Schrupp zu irgendetwas befragt wurde. Jeden morgen mindestens ein ideologisch gefärbter Beitrag scheint Pflicht zu sein.
_________________
Bei Problemen mit den Forenfunktionen: Forumsfeature-Guide
Nach oben
          
Paul65





Sexualität: Graubereich
Anmeldungsdatum: 26.09.2010
Beiträge: 575
Wohnort: FFM
BeitragVerfasst am: Fr März 26, 2021 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

Dann muss ich wohl damit leben dass es immer irgendjemand gibt der sich beleidigt fühlen kann Wink
_________________
Ich mag keinem Club angehören, der Leute wie mich als Mitglied aufnimmt - Groucho Marx
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 43
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 14317
BeitragVerfasst am: Fr März 26, 2021 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Man kann natürlich auch noch mit * : _ innen usw. cheaten. Aber ich glaube das güldet nicht.
_________________
Bei Problemen mit den Forenfunktionen: Forumsfeature-Guide
Nach oben
          
Alice0123





Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 05.01.2021
Beiträge: 9
BeitragVerfasst am: Mo März 29, 2021 1:29    Titel: Re: Frage zur gendergerechten Sprache Antworten mit Zitat

Paul65 hat folgendes geschrieben:
Also formulieren wir es so "Die Menstruation ist bei jedem Menschen ein bisschen anders". Aber das ist mir nun ähnlich wie im Original etwas zu weit formuliert. Ich persönlich menstruiere gar nicht und habe dass auch nicht mehr vor ....

Also wäre jetzt "Die Menstruation ist bei jeder Person die menstruiert ein bisschen anders" die korrekte Formulierung?

da es dabei um Menstruation geht, fände ich die 1. Formulierung schon okay, weil sie mMn suggeriert, dass damit Menschen gemeint sind die menstruieren. Würde man sich davon überhaupt angesprochen fühlen, wenn man gar nicht menstruiert? Bzw in dem Fall würde man das vermutlich gar nicht erst lesen, weil im Normalfall Menschen o.b. Packungen aufmachen, wenn sie menstruieren.

Die 2. Formulierung wäre auf jeden Fall richtig

"Die Menstruation ist bei jedem ein bisschen anders" hätte ich eher so gelesen "Die Menstruation ist bei jedem (Menschen) ein bisschen anders". Dass mit dem "jedem" nur Männer gemeint sein könnten, hätte ich in dem Kontext eigentlich nicht herausgelesen.
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 43
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 14317
BeitragVerfasst am: Mo März 29, 2021 8:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz nebenbei: Der Bezug zur Menstruation ergibt sich in diesem Fall natürlich aus der Funktion des OBs. Bei der "Shitstorm" Debatte ging es aber u.a. darum Menschen als solche als "Menstruierende" zu bezeichnen.

Eine Frau als menstruierende Person zu bezeichnen ist sexistisch, genau wie es z.B. sexistisch wäre einen Mann als spermienabsondernde Person zu benennen.
_________________
Bei Problemen mit den Forenfunktionen: Forumsfeature-Guide
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neue Antwort erstellen

Neues Thema eröffnen
   Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz